Am Samstag den 1. April beginnt die neue Saison für den Freizeitpark Lochmühle im Taunus.

Für die besonders aktiven Kinder befindet sich in der Parkmitte von nun an die Attraktion “LOCHMILL DISCOVERER”. Diese wurde aus einer bestehenden Röhrenrutsche ausgehend auf insgesamt sieben Stationen erweitert. Thematisch gehören zu diesem Arrangement unter anderem ein Leuchtturm, Bohrinseln, ein Hubschrauberlandeplatz sowie ein Anlegerschiff. Verbunden werden die Stationen durch ein 28 Meter langes Röhrenklettersystem. An verschiedenen Stellen gilt es passende Geräusche zu erraten. Leuchtturm und Schiff sind mit einem Röhrentelefon verbunden.

“Inspiriert haben uns hier die zwei Kletterröhren des Baumwipfelpfades im oberen Parkbereich, der seit zwei Jahren sehr gut angenommen wird.”, sagt Christine Zwermann-Meyer, Geschäftsführerin der Lochmühle.

Für die kleineren Gäste hat der Park die Wassertretbecken an den oberen Grillplätzen zum Spielen optimiert. Hierin befinden sich kleine Staustufen und Hindernisse im Wasser.

Die ganz kleinen Gäste unter 120 Zentimetern erhalten im Bereich der Teichanlage mit der sechs Bötchen umfassenden “Biberbahn” eine komplett ersetzte Kleinkinderbootsfahrt. Neben der Technik ist das Thema der Rundfahrt anders als zuvor gestaltet.

Der Park ist vom 1. April bis einschließlich 22. Oktober 2017 täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

ANZEIGE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here