Nach sechs Monaten Vorbereitungszeit mit mehr als 5.000 aufgewendeten Arbeitsstunden ist nun das 19. Halloween Horror Fest im Movie Park Germany gestartet. Mehr als 180 Mitarbeiter haben dafür gesorgt, dass rechtzeitig 1000 Liter Kunstblut, 500 Strohballen, sieben Tonnen eigens für den Park gezüchtete Kürbisse und 5000 Maisstauden an ihren angestammten Platz kommen. “Unsere Gastro, unsere Techniker, unsere Operative, alle haben extrem viel Herzblut hinein gesteckt, um unseren Gästen die optimale Gänsehaut zu verpassen”, erzählt Geschäftsführer Thorsten Backhaus mit einem Augenzwinkern. Sieben Horror-Häuser, drei verschiedene Scare-Zones und drei umthematisierte Fahrgeschäfte warten nun auf die Besucher von Deutschlands größtem Film- und Freizeitpark.

Die Vorbereitung war eine sehr intensive Zeit. “Wir haben die Anzahl unserer Schauspieler noch einmal erhöht. In der vergangenen Saison haben wir das erfolgreichste Halloween in der Geschichte des Parks gefeiert, dementsprechend haben wir in diesem Jahr noch mehr Monster auf die Straßen und in die Horror-Häuser geholt”, so Thorsten Backhaus. Auch hat der Park intensiv an der Straßendekoration gearbeitet. Die Näherei nutzte deswegen gleich 12 Nähmaschinen parallel, um alles rechtzeitig fertig stellen zu können. “Uns war es im Rahmen unseres Qualitätsanspruches wichtig, die einzelnen Themenbereiche noch stärker voneinander abzugrenzen und ihnen eine noch klarere Identität zu verschaffen. So haben wir zum Beispiel Thanksgiving auf der Mainstreet und eine Zombie Apokalypse auf den Streets of New York”, beschreibt der Geschäftsführer weiter. Verlassene Polizeiautos, abgesperrte Tatorte und Suchscheinwerfer bestimmen dort nun das Straßenbild. Für ein rundes, neues Konzept wurde sogar die Hintergrundmusik im Park neu gestaltet. “So haben wir es geschafft, die Straßenatmosphäre gesamtheitlich deutlich zu verbessern”, freut er sich.

Halloween im Movie Park Germany

Das Highlight neben den vielen kleinen Anpassungen ist die neue Horror-Attraktion “Hostel”, erklärt Projektleiter Manuel Prossotowicz. “Wir haben auf einer Grundfläche von rund 1000 Quadratmetern eine neue Attraktion geschaffen, die sich rund um die Filmlizenz “Hostel” aus dem Jahr 2005 dreht.” 20 verschieden thematisierte Szenen nehmen die Besucher mit auf eine Reise in die perversen Abgründe der menschlichen Seele. Vom Rotlichtviertel in Amsterdam, über eine slowakische Disko bis hin zu expliziten Folterszenen ist alles zu sehen. “Wir sind hier bewusst wieder einen Schritt weiter gegangen. Aufgrund der Gewaltszenen und pornografischen Elemente haben wir uns dazu entschieden, die neue Attraktion erst ab 18 Jahren zugänglich zu machen.” Ein Novum in der Geschichte des Parks. “Wir haben die Szenen absolut originalgetreu nachgebaut. Sogar Fahrräder aus Amsterdam stehen nun am Eingang”, erzählt Manuel Prossotowicz. Sieben Kilometer Kabel wurden verlegt, 40 Boxen installiert und 500 Liter Farbe verwendet.

Vier Filmlizenzen zum Halloween Horror Fest

“Hostel” ist die nunmehr vierte Attraktion zu Halloween im Movie Park Germany, die auf einer Filmlizenz basiert. Im Roxy 4-D Kino läuft der Horror-Schocker “Friday the 13th” und mit “Insidious” und “The Walking Dead Breakout” sind ebenfalls zwei starke Lizenzen mit jeweils eigens thematisierten Horror-Häusern vertreten. Letzteres besticht ebenfalls durch originalgetreue Kulissen einer der zurzeit erfolgreichsten US-Serien weltweit. In enger Zusammenarbeit mit dem Sender AMC in den USA ist auf 700 Quadratmetern bereits im vergangenen Jahr die Welt von “The Walking Dead®” zum hautnahen Erleben im Movie Park Germany entstanden. Gäste, die sich noch vor dem Start der achten Staffel Ende Oktober in die passende Stimmung bringen wollen, sind dort genau richtig.

Movie Park Germany feiert Kinder-Halloween

Auch in das beliebte Kinderhalloween wurde reichlich Herzblut gesteckt. Gleich sieben verschiedene Aktivitäten gibt es ab sofort bis Anfang November jeden Tag von 12 bis 17 Uhr für die kleinen Besucher des Parks, ergänzt Thorsten Backhaus. “Wir haben ein kindgerechtes kleines Grusellabyrinth, Malwettbewerbe und eine Hexe, die Gruselgeschichten vorliest.” Auch können die Kinder Kürbisse schnitzen oder nach Äpfeln tauchen.

Das Halloween Horror Fest im Movie Park Germany findet an 17 ausgewählten Aktionstagen noch bis zum 4. November statt. “Da die Herbstferien in diesem Jahr so spät liegen, haben wir uns entschlossen, entsprechend unser Halloween ebenfalls im November zu feiern”, so der Geschäftsführer. Gruseln können sich Gäste also auch noch nach dem 31. Oktober, dem ursprünglichen Halloweentag.

Mehr Informationen unter www.halloween-horror-fest.de

ANZEIGE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here