Start Blog

Phantasialand baut Flying Launch Coaster

Achterbahn Taron im Phantasialand

Knapp ein Jahr nach Eröffnung des Themenbereiches Klugheim mit dem Launch Coaster Taron und dem Family-Boomerang Raik kündigt das Phantasialand den Bau der nächsten Achterbahn an. Die Weltneuheit soll eine Kombination aus Flying- und Launch-Coaster werden. Zudem soll die Achterbahn die längste Flying-Coaster der Welt werden, was mindestens eine Schienenlänge von 1.124 Metern verspricht. Hersteller der Bahn könnte die niederländische Schmiede Vekoma mit ihrem Modell Flying Dutchman werden. Die Eröffnung wird für die Saison 2018 erwartet.

 

 

Mystischer Ritt auf dem Pégase Express

Pégase Express im Parc Asterix

Am 11.06.2017 eröffnete der rund 30 Kilometer nördlich von Paris gelegene Freizeitpark Parc Astérix seinen neuen Family-Launchcoaster “Pégase Express”.

Die komplette Thematisierung versetzt den Besucher zurück in die alte griechische Mythologie. Bereits vor dem Eingang der Attraktion wird man von Pegasus, einem geflügelten Pferd, begrüßt. Im Wartebereich angekommen, wird man aufgefordert ein Ticket zu ziehen, um später an der Reise durch das alte Griechenland teilzunehmen. Von dort aus gelangt man erst einmal wieder ins Freie, wo man entlang dem Rafting Romus et Rapidus bereits die Bahn aus dem Hause Gerstlauer auf ihrer rasanten Fahrt bestaunen kann. Wieder im Gebäude angelangt merkt man jedoch, dass die Thematisierung noch nicht komplett fertig gestellt wurde. Lediglich ein Automat mit Getränken und Süßigkeiten aus dem antiken Griechenland laden ein, seine Silber-Tridrachmen zu entbehren.

Parc Asterix eröffnet Achterbahn Pégase Express

Kurz vor dem Einstieg in den Pégase Express werden nun die Tickets entwertet und danach geht die wilde Reise vom Berg Parnassus in Richtung Mykonos mit bis zu 20 Abenteuerlustigen ab 1 Meter Mindestgröße los.

Parc Asterix - Pégase Express 01

Doch die Reise nimmt nach dem Katapultstart einen anderen Lauf als eigentlich geplant! Plötzlich befindet man sich im Inneren des Tempels der griechischen Göttin Medusa wieder und weckt die Gorgone auf. Doch bevor Medusa sich komplett verwandeln kann und jeder Mann zu Stein erstarrt, gelingt die Flucht und der Pégase Express nimmt rückwärts wieder Fahrt auf. Nach einer wilden, aber nicht unangenehmen, Rückwärtsfahrt gelangt man wieder zurück zum Berg Parnassus, wo bereits die nächsten Reisenden auf Ihre Fahrt warten.

Bevor man jedoch wieder nach draußen gelangt, versucht der Betreiber des Expresses die letzten Silber-Tridrachmen der Reisenden für ein paar Zeitungen oder Fotos aus der Tasche zu ziehen. Natürlich besteht aber auch die Möglichkeit, in Form von Euros, dort ein richtiges Foto zu erwerben.

Mit der Neuheit Pégase Express trifft der Parc Asterix absolut ins Schwarze! Die Achterbahn passt perfekt in das Gesamtkonzept und wird sicherlich -auch auf Grund der geringen Mindestgröße- in Zukunft ein Hauptanziehungspunkt werden. Die Wartezeiten an einem gut gefüllten Samstag stiegen zeitweise auf bis zu 90 Minuten an. Es wurden jedoch nur drei der vier Züge benutzt, was sich auf die Wartezeiten negativ auswirkte. Dies wird der Park aber sicherlich noch zu optimieren wissen, so dass es auch ohne den Dränglerpass “Pass Rapidus” zu kürzeren Wartezeiten kommen wird.

Märchenhafter Prinzessinnentag im Schwaben Park

Prinzessinnentag im Schwaben Park

BibidiBabidi Buu – diesen Spruch einer weltweit bekannten Märchenhexe kennen alle kleinen und großen Märchenfreunde. Einmal eine echte Märchen Prinzessin kennenlernen,
der Traum vieler großen und kleinen Märchenfreunde wird am 24. und 25. Juni 2017, im Schwaben Park wahr. Bereits zum zweiten Mal feiert der Schwaben Park die Märchen der Gebrüder Grimm.

Wie die Boten aus dem Märchenreich berichten, haben sich für das Wochenende Schneewittchen, Dornröschen und Aschenputtel angemeldet. Sie freuen sich auf viele strahlende Augen, auf die vielen Fragen der Besucher, auf Tanz-Einladungen von Prinzen und stehen gerne für ein Erinnerungsfoto bereit.

Prinzessinnentag im Schwaben Park am 24. und 25. Juni 2017

2016 eröffnete im Kaisersbacher Familien-Freizeitpark, in landschaftlich perfekter Kulisse die Märchen-Rundbootfahrt. Bei der Familien Attraktion nehmen bis zu vier Fahrgäste in glänzenden Gondeln Platz, die auf dem „Fluss der Fantasie“ gemächlich über Wasser gleiten. Die Fahrt führt vorbei an Pavillons, in denen Klassiker der Gebrüder Grimm wie „Schneewittchen“, „Aschenputtel“ und „Der gestiefelte Kater“ Einzug gehalten haben.

An beiden Tagen findet eine Märchenhafte Prinzessinnen-Show im Schwaben Park statt. Besucher und Märchenfreunde tauchen in die königliche Welt der Prinzessinnen, testen ihr Wissen beim märchenhaften Prinzessinnen Rätsel und lernen wie man sich am Hofe als Prinzessin verhält.

Alle voll kostümierten Kinder (bis 11 Jahre) zahlen am 24. & 25. Juni 2017 den ermäßigten Eintrittspreis von nur 10,50 Euro pro Person

Strebertage: Mit guten Zeugnissen gratis in den Movie Park Germany

Movie Park Germany eröffnet offiziell Star Trek Operation Enterprise

Wem vielleicht auf den letzten Metern bis zur finalen Zeugnisvergabe im Sommer die Luft auszugehen droht, dem gibt Movie Park Germany noch einmal einen Motivationsschub: Alle Schüler und Schülerinnen, die auf ihrem Abschlusszeugnis mindestens vier Einsen vorweisen können, erhalten einmalig an einem von zwei Aktionstagen freien Eintritt. Dies gilt von der Grundschule bis zur Berufsschule. Die sogenannten “Strebertage” finden bereits zum elften Mal in Deutschlands größtem Film- und Freizeitpark statt, immer an den ersten beiden Ferientagen in NRW. In diesem Jahr also am Montag, 17. Juli und Dienstag, 18. Juli.

Zu den Strebertagen kostenfrei in den Movie Park Germany

Um den einmaligen freien Eintritt in Anspruch nehmen zu können, einfach das aktuelle Zeugnis (2. Halbjahr 2016/2017) oder eine Kopie davon und einen Ausweis an der Tageskasse vorlegen. Als zusätzliches Highlight erhalten außerdem bis zu vier Begleiter des Zeugnisinhabers je 40 Prozent Rabatt auf den regulären Eintrittspreis.

Schon seit 2007 bietet Movie Park Germany die Strebertage an. Allein 2016 holten knapp 2500 Kinder und Jugendliche ihre Freikarte als Belohnung für ihre besonders guten Noten ab.

Serengeti-Park eröffnet Indoor-Safari

Indoor-Safari im Serengeti-Park Hodenhagen

Die “Indoor-Safari”: Pünktlich zum Beginn der Sommerferien eröffnet der  Serengeti-Park in Hodenhagen eine neue Attraktion für Kinder.

Auf über 1000 Quadratmetern können mehr als 400 Abenteuerlustige auf “Indoor-Safari” gehen und das auch wenn es draußen regnet oder stürmt: Hier steht stundenlangem Forscherdrang nichts mehr im Weg!

Neben vielen Kletter- und Turngelegenheiten in verschiedenen Höhen und Schwierigkeitsstufen gibt es Röhrenrutschen, eine Dreifachrutsche, sechs Trampoline und ein Fußballfeld – hier ist für jedes Kind das Passende dabei.

Besonders Mutige können den sechs Meter hohen Vulkan erklimmen und schwungvoll in die Tiefe rutschen oder auf den beiden jeweils 18 Meter langen Rollenrutschen eine rasante Fahrt aufnehmen.

“Indoor-Safari” erste wetterunabhängige Indoor-Attraktion des Parks

Der Serengeti-Park Hodenhagen zeigt sich in 2017 verstärkt kinderfreundlich. Der Park wurde bereits mehrfach in Folge im Rahmen der Zertifizierung “KinderFerienLand Niedersachsen” durch die TourismusMarketing Niedersachsen GmbH als besonders kinder- und familienfreundlicher Betrieb ausgezeichnet. Er ist ein ideales Ausflugsziel für Familien mit Kindern in jedem Alter.

“Nachdem wir in der vergangenen Saison in der Abenteuer-Safari mit der Quad-Safari ein Action-Highlight für die ganz Mutigen geschaffen haben, gilt hier für die Saison 2017 unser Augenmerk den kleinen Abenteurern.”, so Inhaber Dr. Fabrizio Sepe.

Neben der Einführung einer während der ganzen Saison frei verfügbaren Kinderfreikarte, die pro Pkw einem Kind kostenfreien Eintritt gewährt, ist die “Indoor-Safari” eine Neuheit, die sich speziell an Kinder zwischen 3 und 12 Jahren richtet.

“Bisher mussten unsere Gäste bei starkem Regen mit Einschränkungen im Betrieb einiger Fahrgeschäfte rechnen. Mit der ‚Indoor-Safari‘ gehen wir den ersten Schritt in Richtung Wetterunabhängigkeit. Wir sind nicht mehr nur ein Schönwetter-Ausflugsziel für Familien.”, führt Dr. Sepe aus.

Der Besuch der “Indoor-Safari” ist im Eintrittspreis enthalten. Für Kinder, die mit ihren Familien im Park übernachten, ist der Hallenspielplatz auch nach der offiziellen Parkschließung am Abend länger geöffnet.

Movie Park Germany eröffnet offiziell Star Trek Achterbahn

Movie Park Germany eröffnet offiziell Star Trek Operation Enterprise

Im Bottroper Movie Park Germany wurde heute die neue Star Trek Achterbahn offiziell eröffnet. Dabei war auch Hauptdarstellerin Marina Sirtis aus “Star Trek – The Next Generation”.

Star Trek veränderte ihr Leben. Kurz vor Ablauf des Visums in den USA erhielt Maria Sirtis das Angebot für ihre Rolle der Deanna Troi. Sie sagte zu und flog nicht nach Großbritannien zurück. Die Serie ist immer noch ein Erfolg und eine große Fangemeinde wollen die Darsteller immer noch sehen. “Selbst nach über 30 Jahren sind die Fans immer noch sehr loyal”, sagt Sirtis. An Star Trek gefiele ihr die Philosophie. Kein Krieg, kein Rassismus. “Und vor allem kein Geld.” Sie habe die Achterbahn schon getestet und sei besonders von der Brücke der Enterprise begeistert. “Alles ist so gut nachgebaut”, schwärmt Sirtis. Sogar auf “ihren” Stuhl habe sie sich ohne Probleme setzen können. “Nicht wie in Las Vegas, wo ich von meinem Platz weggejagt wurde.”

Eröffnung Star Trek Operation Enterprise im Movie Park Germany

Zwei Jahre Planungs- und Bauzeit für Star Trek Achterbahn

Die neue Attraktion des Movie Parks kann auf zwei Jahre intensive Planungs-und Bauzeit zurückblicken. Denn eine Lizenz des US-Amerikanischen Medienunternehmens CBS Consumer Products zu bekommen, sei laut Geschäftsführer Thorsten Backhaus nicht einfach gewesen. “Wir waren in engem Austausch mit den Verantwortlichen von CBS.” So wurde intensiv am Konzept der Achterbahn gefeilt, die alle wichtigen Elemente von Star Trek beinhaltet und den Besucher in die Welt eintauchen lässt. Das ein Mehrwert dabei entstehen sollte, war für alle Beteiligten klar. Das Konzept stimmte und der Movie Park erhielt als einziger Freizeitpark weltweit die offizielle Star Trek Achterbahn-Lizenz. Kern der Bahn nun die Kommandobrücke. “Die ist sehr gut geworden”, lobt Sirtis die Arbeit des Parks. Auch Bottrops Oberbürgermeister Bernd Tischler lobt die neue Attraktion des Parks. “Der Park hat sein Angebot erweitert und seine Attraktivität gesteigert. Das ist auch gut für Bottrop.” Der Movie Park sei ein großer Imagefaktor für die Stadt.

Triple-Launch-Coaster: Die Star Trek Story

Movie Park Germany eröffnet offiziell Star Trek AchterbahnDie Crew der Enterprise ist auf dem Weg zu einem Treffen der Föderation, als feindliche Borg die Brücke einnehmen und die Besatzung auf ein anderes Schiff entführen. Die einzige Hoffnung sind die verbliebenen, frisch ausgebildeten Starfleet-Kadetten. Hierbei schlüpft der Besucher in die Rolle eines Sternflotten-Kadetten, um die Crew zu retten. Das Abenteuer beginnt. Die Retter steigen in den Triple-Launch-Coaster. Zuerst beschleunigen die Wagen nach vorne. Vor dem Tophat stoppt der Sternengleiter und anschließend geht es mit etwa 90 km/h rückwärts 40 Meter hoch in eine Twisted-Halfpipe. Eine Fahrt von etwa 144 Sekunden und 720 Metern Länge beginnt.

“So einen Park wie diesen hier habe ich noch nicht gesehen”, schwärmt Sirtis vom Movie Park. Auch weil es hier nicht so voll und die Warteschlangen nicht so lang seien. Das gefiele ihr.

Mehr Informationen zum Movie Park Germany
Website von Star Trek Operation Enterprise

Achterbahn Star Trek Operation Enterprise eröffnet im Movie Park

Der Neue Start Trek Coaster im Movie Park Germany

Rund zwei Jahre Planungs- und Bauzeit finden ihren krönenden Abschluss, wenn ab sofort die Gäste des Movie Park Germany den neuen Triple-Launch-Coaster “Star Trek Operation Enterprise” erleben können. “Wir sind unglaublich stolz auf die neue Themenwelt, die hier entstanden ist. Unsere Gäste bekommen durch die Achterbahn nicht nur einen weiteren Adrenalin-Kick im Park geboten, sondern können vorher bereits in das Star Trek Universum abtauchen. Sie werden selbst ein Teil davon”, freut sich Geschäftsführer Thorsten Backhaus. Eine Kombination, die sonst nirgends möglich ist. “Als einziger Freizeitpark weltweit haben wir die offizielle Star Trek Lizenz für eine Achterbahn. In enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit haben wir mit dem Lizenzgeber CBS Consumer Products in Amerika ein Projekt auf die Beine gestellt, das definitiv ein Meilenstein für beide Seiten darstellt.”

Ein komplettes Erlebnis

Star Trek Operation EnterpriseVom neu geschaffenen Themenbereich “Federation Plaza” geht es für die Gäste über ein 1000 Quadratmeter großes und komplett Star Trek thematisiertes Gebäude  zur neuen Achterbahn, die mit einem 10,5 Tonnen schweren Transfergleissystem und der europaweit einmaligen, 40 Meter hohen Twisted Halfpipe aufzuwarten weiß. “Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit CBS Consumer Products und unserer langjährigen Erfahrung in lizenzbasiertem Bau von Attraktionen ist es uns gelungen, so originalgetreu wie möglich zu thematisieren”, erzählt Thorsten Backhaus. Entstanden sind Highlights, die nicht nur Star Trek Fans beeindrucken dürften. Unter anderem Holodecks, zwei Transporter-Räume und das absolute Herzstück: die originalgetreue U.S.S. Enterprise NCC-1701-D Brücke aus der The Next Generation Reihe. “Darauf sind wir besonders stolz. Die vielen kleinen Details haben uns am Ende so manche Nachtschicht beschert, aber es hat sich gelohnt”, so Thorsten Backhaus. Raum für Raum tauchen die Gäste ein in die Geschichte, werden im Laufe der Attraktion zu Starfleet Kadetten ausgebildet und stehen schon bald vor ihrer ersten Mission.

Die Star Trek Operation Enterprise Storyline

Star Trek Operation EnterpriseDie Crew der Enterprise ist auf der Reise zu einem Treffen der Föderationen, als sie von den Borg angegriffen und auf das feindliche Schiff befördert werden. Die Enterprise ist unbemannt und im Traktorstrahl gefangen. Einzige Rettung: die Starfleet Kadetten, die sich zum Zeitpunkt des Übergriffs auf der Brücke eines benachbarten Schiffes befinden. Von dessen Transporter-Raum sollen sie auf die Enterprise gebeamt werden und mit den Shuttles die Mannschaft retten. Nur wenn die Schutzschilde der Borg erfolgreich manipuliert und die Hauptsysteme zerstört werden, ist die Crew der Enterprise gerettet und – die Holodeck-Mission erfolgreich ausgeführt.

Eine beeindruckende Achterbahn

Star Trek Operation EnterpriseFür diese Mission steigen die Gäste schließlich in den Triple-Launch-Coaster mit spektakulären Fahrelementen und zahlreichen Inversionen. “Die Twisted Halfpipe ist schon aus der Ferne zu erkennen und sticht neben dem Highfall als zweitgrößtes Element aus der Parksilhouette hervor”, beschreibt Thorsten Backhaus die Dimensionen. “Dass wir nun unseren Gästen ein solches Produkt präsentieren können, ist das Ergebnis zahlreicher Markt- und Zielgruppenanalysen sowie Besucherumfragen. Eine neue Thrill-Attraktion sollte es sein und mit einer für den Park typischen Filmlizenz. Das war und ist unser Markenzeichen. Generell sind eine gute Thematisierung und eine gute Storyline absolut unerlässlich in der Branche. Es muss ein rundes Erlebnis sein, vom Betreten bis zum Verlassen der Attraktion.” Dafür sorgt auch der eigens komponierte Soundtrack der neuen Achterbahn. “Wir wollten etwas Außergewöhnliches und haben uns daher entschlossen, den Soundtrack, der sowohl außerhalb als auch innerhalb der Attraktion zu hören ist, vom Budapester Philharmonie Orchester einspielen zu lassen”, so der Geschäftsführer. Der vollere Klang sorge für eine noch beeindruckendere Kulisse.

Davon können sich ab sofort auch die Gäste des Movie Park Germany selbst überzeugen. “Captain Jean-Luc Picard und seine Crew warten schon”, lädt Geschäftsführer Thorsten Backhaus ein.

Villages Nature Paris eröffnet am 11. August 2017

Villages Nature Paris - Aqualagon

Am 11. August 2017 eröffnet mit dem Villages Nature Paris das Öko-Tourismus Vorzeigeprojekt von zwei führenden Unternehmen der Tourismusindustrie. Euro Disney S.C.A, Betreibergesellschaft des Disneyland Paris, und Pierre & Vacances-Center Parcs. Nur einen Steinwurf von Frankreichs Hauptstadt und Disneyland Paris entfernt, bietet dieser einzigartige Ferienpark nachhaltigen Urlaub in 868 Ferienhäusern und Apartments der Kategorien VIP Cocoon, Country Premium und Clan Comfort sowie in fünf Erholungs-Universen mit zahlreichen Sport- und Freizeitaktivitäten.

Villages Nature Paris nahe Disneyland Paris

Villages Nature Paris - Country PremiumVillages Nature Paris bietet fünf Erholungsuniversen voller Aktivitäten in Harmonie mit der Natur. Dabei sind unvergessliche Erlebnisse und bleibende Erinnerungen garantiert: Das 9.000 Quadratmeter große Aqualagon ist nicht nur eines der größten Erlebnisbäder Europas sondern auch ein architektonisches Meisterwerk in Origami-Optik. Hinzu kommt eine mittels Erdwärme ganzjährig auf 30 Grad Celsius erwärmte, 2.500 Quadratmeter große Außenanlage. Auf der BelleVie Farm, einem Lernbauernhof samt Tieren, Gemüsegarten und Gewächshäusern, entdecken Urlauber aktiv das Leben auf dem Lande. Bei den Extraordinary Gardens von Villages Nature Paris  steht das Zusammentreffen von Mensch und Natur im Mittelpunkt. Die über 2,1 Hektar große und im Hinblick auf eine ganzjährige Blüte sorgfältig bepflanzte Anlage ist den vier Elementen Feuer, Erde, Wasser und Luft gewidmet. Der in ein 2,5 Hektar großes Waldgebiet eingebettete und von den Mythen des Waldes inspirierte Forest of Legends begeistert Kinder zwischen zwei und 12 Jahren. Ein Wald voller Märchen, Spielen und Magie bietet Verstecke und hängende Höhlen. Inmitten von Bäumen liegen Spielplätze für die jüngsten Abenteurer. Größere Kinder bauen vielleicht lieber ein Hütte, klettern über Seilbrücken oder erkunden die Geheimnisse des Waldes auf verwunschenen Wegen. Die Lakeside Promenade ist das Zentrum von Villages Nature® Paris. Hier können Gäste eine Kleinigkeit essen, einen Einkaufsbummel in den Partner-Shops machen oder einfach das lebhafte Treiben genießen.

Eröffnung Villages Nature Paris am 11. August 2017

Villages Nature Paris - Extraordinary GardensEinen entspannenden Rückzugsort finden Gäste ab dem 11. August 2017 in einzigartigen Ferienhäusern. Im Dorfzentrum, am Seeufer oder mitten im Wald stehen in Villages Nature Paris drei verschiedene Unterkunftskategorien für zwei bis 12 Personen bereit. Die Ferienhäuser der Kategorie VIP Cocoon bieten eine wahre Wellness-Oase, Entspannung und Raffinesse. Für die Einrichtung wurden Holz, Stein und Samt verwendet. Die Kategorie Country Premium versprüht den Charme eines Landhauses und eignet sich perfekt für einen Urlaub mit Familie, Freunden oder zu zweit. In der Kategorie Clan Comfort ist jeder Raum ein Spielplatz für sich. Das Ferienhaus bietet je nach Größe auf einer oder zwei Ebenen den Raum und Komfort, den eine Familie für Erholung, Spaß und gemeinsames Kochen benötigt.

Erreichbarkeit

Villages Nature® Paris  liegt 32 Kilometer von Paris und 6 Kilometer von Disneyland Paris entfernt. Bahnreisende erreichen das Dorf vom Bahnhof Marne-la-Vallée Chessy (RER A, TGV, Ouigo, Eurostar) mit der Buslinie 47. Vom Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle aus sind Gäste mit dem TGV in 10 Minuten am Bahnhof Marne-la-Vallée Chessy und nehmen ebenfalls den Bus 47. Vom Flughafen aus fahren auch Transdev-Shuttlebusse. Autoreisende nehmen die Ausfahrt 14 auf der Autobahn A4 und folgen den Villages Nature® Paris-Schildern.

Auskunft und Reservierung unter: 0221 – 37 05 00 80

“Adventure Club of Europe” feiert Sommerfest

Eröffnung Voletarium

Das Sommerfest des “Adventure Club of Europe” (ACE) rund um die neue Großattraktion Voletarium am Freitag, 02. Juni 2017, war an Magie und Faszination nicht zu überbieten. Schillernde Persönlichkeiten, eine fulminante Feier und spektakuläre Flüge über Europa im größten Flying Theater des Kontinents. ACE-Präsident Johan Malus begrüßte zu Beginn die geladenen Gäste im zauberhaften Schlosspark Balthasar des Europa-Park. Im Anschluss sorgten spektakuläre Auftritte der Singer-Songwriterin Mel C, des Magiers Hans Klok und der Moderatorin Rebecca Mir für beste Unterhaltung. Im Rahmen des ACE-Sommerfestes ist das Voletarium offiziell für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Für die Besucher des Europa-Park öffnete die Attraktion schließlich am Samstag, 03. Juni.

“Adventure Club of Europe” (ACE) feiert Sommerfest

Der “Adventure Club of Europe” vereint Entdecker, die sensationelle Expeditionsergebnisse erzielen, mystische Geheimnisse aller Art lüften und diese nun peu à peu in Deutschlands größtem Freizeitpark präsentieren. Mit diesem Konzept wird eine attraktionsübergreifende Hintergrund-Story geschaffen. Diese ermöglicht den Besuchern, sich noch intensiver mit der jeweiligen Attraktion im Europa-Park zu beschäftigen und einen noch größeren Erlebniswert zu erhalten.

Mobile Game “Voletarium: Sky Explorers” schafft Mehrwert

Seit Saisonstart 2017 können Fahrgäste bei der Achterbahn “Alpenexpress Coastiality” im Österreichischen Themenbereich, neben der wilden Fahrt mit Ed Euromaus und seinen Freunden, passend zur neuen Großattraktion Voletarium auch als Pilot in der Animation “Sky Explorers” in luftigen Höhen über atemberaubende Landschaften und Dörfer schweben. Mit der Animation “Sky Explorers”, das auch als Mobile Game “Voletarium: Sky Explorers” im Apple App Store und Google Play Store ab Sommer 2017 verfügbar sein wird, kreiert MackMedia eine crossmediale Erlebniswelt, die sich rund um die Faszination des Fliegens dreht. Mit dem Spiel wird es zudem erstmals möglich sein, nicht nur unterwegs den Traum vom Fliegen zu leben, sondern auch bei der Nutzung im Europa-Park Goodies zu erhalten, welche später im Game verwendet werden können.

Europa-Park eröffnet Voletarium

Eröffnung Voletarium

Anschnallen und bereit machen zum Abflug heißt es ab dem 03. Juni in der neuen Großattraktion des Europa-Park “Voletarium”. Das größte Flying Theater des Kontinents ermöglicht seinen Passagieren in zwei Theatersälen einen atemberaubenden Flug über Europa und nimmt sie mit in die faszinierende Welt der Flugpioniere Kaspar und Eckbert Eulenstein. Das “Voletarium” ist die teuerste Einzelattraktion in der Geschichte von Deutschlands größtem Freizeitpark und bietet der ganzen Familie ein spektakuläres Erlebnis für alle Sinne. Außerdem haben die Besucher zum ersten Mal die Möglichkeit, ein Zeitticket zu erwerben, das dazu berechtigt, zu einer festgeschriebenen Uhr- und ohne größere Wartezeit die Attraktion zu erleben. MackMedia hat den Film unter Regie von Holger Tappe produziert. Die Musik dazu hat ein 60-köpfiges Orchester eingespielt.

Die Faszination flugfähiger Maschinen hat die Wissenschaftler und Gebrüder Eulenstein schon von klein auf in ihren Bann gezogen. Skizzen, Studien und Experimente, mit denen sie eines Tages selbst in die Luft aufsteigen würden, bestimmten ihr Leben. Im “Voletarium” ließen sie zu Beginn des 19. Jahrhunderts nichts unversucht, um den großen Kindheitstraum real werden zu lassen: Fliegen, so frei wie ein Vogel, jederzeit und wohin der Wind einen trägt.

Voletarium – Filmerlebnis für alle Sinne

Die Großattraktion lässt die Besucher an den technischen Errungenschaften der beiden Flugpioniere teilhaben. Bevor das Fahrgeschäft erlebt werden kann, versetzen elf detailverliebte Szenerien die Passagiere im Anstehbereich in die Welt der Eulensteins und stimmen mithilfe einer sprechenden Drohne auf die besondere Reise ein. In jeweils sieben sesselliftartigen Flugapparaten gleiten die Fahrgäste auf drei Etagen spektakulär durch die Lüfte der beiden Theatersäle. Auf den über 400 Quadratmeter großen Leinwänden, die einen Durchmesser von 21 Meter haben, sind sensationelle Aufnahmen von Europas Landschaften und Metropolen zu bestaunen. Effekte wie Wind, Wasser und unterschiedliche Düfte vermitteln den insgesamt 140 Passagieren in den 16 Meter hohen Kuppeln ein einmaliges Fluggefühl.

Aufwändige Produktionen in ganz Europa

Unter der Regie von Holger Tappe hat MackMedia von 15 charakteristischen Schauplätzen und Locations in Europa außergewöhnliche Aufnahmen produziert. Hochtechnisierte und einzigartige Kamerasysteme, die bei den Überflügen an einem Helikopter und Drohnen installiert waren, erzeugten sensationelle Aufnahmen in einer Bildauflösung von 8K – also achtmal so hoch wie Full-HD. Der Film, in Kombination mit den entsprechenden Gondel-Bewegungen sowie weiteren Effekten, vermittelt ein authentisches Fluggefühl während des Films. Helikopterflüge über Venedig, wo seit den Dreharbeiten zu James Bonds “Casino Royale” 2006 keine Überflüge mehr erlaubt waren, rund um das Matterhorn, vorbei am Europaparlament in Straßburg sowie an den Fjorden in Norwegen, entlang des Schlosses Neuschwanstein und natürlich des Europa-Park vermitteln den Passagieren im “Voletarium” einmalige Perspektiven des jeweiligen Ortes. Die Filmmusik ist unter der Leitung des deutschen Komponisten Kolja Erdmann entstanden, der dafür mit dem renommierten, 60-köpfigen Filmorchester “F.A.M.E.’S. Macedonian Symphonic Orchestra” zusammen gearbeitet hat. Die Musik intensiviert das Erlebnis und schafft eine optimal auf die Bilder abgestimmte Komposition aus Bild und Ton.

“MackMedia betritt mit dieser Film-Produktion eine neue Dimension, die den vorläufigen Höhepunkt des 15 Jahre alten Medienunternehmens darstellt”, betont Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und Geschäftsführer von MackMedia. Roland Mack, Inhaber des Europa-Park, ergänzt: “Das Voletarium ist die gewaltigste Attraktion seiner Art in Europa. Wir sind sicher, dass wir mit der größten Investition in ein Einzelfahrgeschäft in der Geschichte des Europa-Park unseren Gästen etwas absolut Einzigartiges präsentieren. Wenn man diesen Flug verpasst, hat man die Weltsensation im Europa-Park verpasst.”

Weitreichende Umgestaltungen im Deutschen Themenbereich

Mit dem Bau des “Voletariums” haben sich unmittelbar hinter dem Haupteingang des Europa-Park erhebliche Umgestaltungsmaßnahmen ergeben. Der Shop in der Deutschen Allee ist großzügig umgebaut worden; zudem sind “Walters Wurstbude” als neuer Imbiss, überdachte Sitzplätze, Schließfächer, der Ausgabeschalter für Zeittickets und der liebevoll gestaltete Innenhof des “Voletariums” weitere Elemente, die im Zuge der Großattraktion entstanden sind. Das authentische Flair des 19. Jahrhunderts, das sich in der detailgetreuen Architektur widerspiegelt, versetzt die Besucher in die Welt der Gebrüder Eulenstein und hebt den Erlebnisfaktor des Europa-Park auf ein neues Level. Die Bauzeit für das “Voletarium” betrug neun Monate.

Internationales Team arbeitet Hand in Hand

An der Großattraktion “Voletarium” haben von der ersten Idee bis zur Jungfernfahrt rund 1.000 Menschen aus der ganzen Welt mitgearbeitet. Die Gondeln des Fahrgeschäfts vom taiwanesischen Hersteller Brogent zeichnen sich durch eine dynamische und zuverlässige Funktionalität aus. Der Stahl für das Fahrgeschäft stammt aus Belgien, wohingegen unter Koordination des österreichischen Unternehmens Kraftwerk die Leinwände aus China importiert und vor Ort millimetergenau zugeschnitten und installiert wurden. In den beiden Theatersälen sorgt ein hochmodernes IOSONO-Sound-System des Unternehmens Barco für eine perfekt individualisierte und auf die Gondeln optimal abgestimmte Tonqualität.

Das “Voletarium” ist ein erster Baustein des “Adventure Club of Europe”, mit dem die Besucher des Europa-Park künftig attraktionsübergreifend noch viele Abenteuer entdecken und erleben werden. Im Rahmen der Eröffnung des “Voletariums” ist mit der Qualitäts-Low-Cost-Airline Eurowings eine neue Partnerschaft besiegelt worden. Die Kosten für die Großattraktion sind dreimal so hoch, wie die Kosten für die Gründung des Europa-Park 1975.

Weitere Informationen zur neuen Großattraktion des Europa-Park unter: www.voletarium.de und unter www.adventure-club.de.

Weitere Freizeitpark-News

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!