2017 schritten insgesamt 5,18 Millionen Besucher durch das Eingangstor zu Hollands größtem Freizeitpark Efteling – etwa 420.000 mehr als im Jahr zuvor. Die Besucherzahlen aus Deutschland stiegen um 12 Prozent. Viele Gäste blieben zudem über Nacht. Die Buchungen für das Efteling-Hotel und die beiden Ferienparks Efteling Bosrijk und das neu eröffnete Efteling Loonsche Land nahmen insgesamt um 25 Prozent zu. Die Zahl der deutschen Übernachtungsgäste lag sogar 31 Prozent höher als im Vorjahr.

Besucherrekord für Freizeitpark Efteling

Das Rekordergebnis führt Efteling vor allem auf seine Investitionen im Jahr 2017 zurück. So eröffnete der Freizeitpark zu seinem 65-jährigen Jubiläum die Familienattraktion Symbolica und den Ferienpark Efteling Loonsche Land mit 1.000 neuen Betten. Vorstandsvorsitzender Fons Jurgens: „Seit 2014 verfolgen wir das Ziel, bis 2020 von einem regionalen Tagesausflugsziel zu einer internationalen Destination mit jährlich 5 Millionen Besuchern zu werden. Die 5-Millionen-Marke haben wir nun eher als erwartet schon 2017 geknackt. Das heißt aber nicht, dass wir uns jetzt gemütlich zurücklehnen. Die 5 Millionen Besucher möchten wir natürlich auch 2018 wieder verzaubern. Eine positive Gästebewertung steht für uns seit jeher an oberster Stelle. Hier möchten wir in den nächsten Jahren noch eine Schippe drauflegen.“

Wachstum in drei Schritten

Um seine Ziele für das Jahr 2020 zu erreichen, legte Efteling 2014 drei Wachstumsphasen fest. Die ersten beiden sind mit der Eröffnung des Dive Coasters Baron 1898 im Jahr 2015 sowie der neuen Themenfahrt Symbolica und dem neuen Ferienpark Efteling Loonsche Land im Jahr 2017 abgeschlossen. Die dritte und letzte Phase hat der Park bereits angekündigt: an der Ostseite des Efteling-Areals sollen 8 Hektar hinzukommen, auf denen bis 2020 eine weitere Attraktion entsteht.

ANZEIGE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here