Freizeitparks in Bayern

Brandenburger Tor
Foto: Thomas Wolf, foto-tw.de / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

Freizeitparks sind beliebt bei jung und alt. Dabei sind viele Parks über ein Tagesausflugziel hinausgewachsen. Sie bieten ihren Gästen einen Kurzurlaub mit einem oder mehreren Themenparks, vielfältigen Attraktionen, Abenteuerhotels und weiteren Einrichtungen. Der älteste Freizeitpark in Deutschland ist der Erlebnispark Tripsdrill. Dessen Gründung geht auf das Jahr 1929 zurück. Noch viel älter ist den Guinnes World Records nach der bereits 1583 bei Koppenhagen eröffnete Park Dyrehavsbakken.

Freizeitparks unterteilen sich in verschiedene Kategorien. Unter Vergnügungsparks versteht man Freizeitparks mit Attraktionen wie Achterbahnen, Hoch- und Rundfahrgeschäften, die jedoch keine Thematisierung aufweisen. Dem gegenüber stehen wiederum die Themenparks, bei denen der Freizeitpark und die Attraktionen einem Thema gewidmet oder in unterschiedliche Bereiche unterteilt sind. Der bekannteste Themenpark in Deutschland ist der Europa-Park. Wie so viele der heutigen Freizeitparks ist auch dieser Park aus einem Märchenpark und Schlossgarten hervorgegangen.

Einige der Freizeitparks in Deutschland haben sich zu einem Resort für einen Kurzurlaub entwickelt. Neben dem Erlebnispark bieten der Europa-Park, das Heide Park Resort, das Legoland Resort, das Phantasialand, Disneyland Paris und einige weitere Parks ihren Besuchern nicht nur viele Attraktionen zum Entdecken. Mit eigenen Erlebnishotels laden die Resorts zum Übernachten ein.

Die beliebtesten Freizeitparks in Bayern

Welcome Back!

Login to your account below

Retrieve your password

Please enter your username or email address to reset your password.