Der Weltrekordversuch auf einer der größten Achterbahnen Europas dauert nun schon über 100 (!) Tage an und damit ist das große Ziel erreicht. Doch noch immer fährt Richard Rodriguez weiter…

Der 42jährige Hochschulleher Richard Rodriguez hat das, von dem viele Achterbahnfahrer nur träumen: Ausdauer, ein dickes Sitzfleisch und einen sehr unempfindlichen Magen. Dies benötigt er auch für seinen Weltrekordversuch auf „Expedition GeForce“ im Holiday Park in Haßloch.
Experten tippen auf eine Dauerfahrt von 1 bis 2 Wochen. Bereits schon einmal stellte er einen Weltrekord im Achterbahnfahren auf, als er erst nach 100 Tagen aus einer Achterbahn ausstieg. Mitfahren kann übrigens jeder, auch wenn man nach der Fahrt sich wieder erneut anstellen muß. Die Weltrekordfahrt kann auf der Homepage des Holiday Parks per Webcam live mitverfolgt werden.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Hendrik Pöther gründete 1997 mit Themenpark.de das erste, deutschsprachige Internet-Portal für Erlebnis- und Freizeitparks. Seitdem stand er als Freizeitpark-Experte u.a. für N24, die Financial Times Deutschland und Fit for Fun zur Verfügung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein